Der Weg zum Ziel - Motorrad Fachwerkstatt Konstanz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Weg zum Ziel

Polieren
Hier mal eine Fotostrecke von links nach rechts ->

Ein Bauteil das vom Hersteller verchromt war und beschädigt ist an paar Stellen.
Wir haben erst den Chrom galvanisch entfernt, dabei stellten wir noch zusätzlich Lochfrass fest.
Nun ist es Vorrausetzung alles bis aufs Alu freizulegen um alles neu zu galvanisieren.

Auf keinen Fall Sandstrahlen das gäbe soviele Kratzer und Löcher das man 10x soviel schleifen und polieren muss.
vorarbeit schleifen von 200er bis 2000er Nass Schleifpapier
Hier muss noch vorgearbeitet werden
vorarbeit schleifen von 200er bis 2000er Nass Schleifpapie
vorarbeit schleifen von 200er bis 2000er Nass Schleifpapie
Maschinell schleifen
hier sieht man die zerstörte Galvanikschicht durch oxidation
das Alu kommt zum Vorschein
Alu freigelegt
Alu
Jetzt haben wir das Metall blank nun beginnt das eigentliche Polieren ->
jetzt geht es an das Polieren
Vorarbeit vor dem galvanisieren:

Zum Entlacken auf keinen Fall Sandstrahlen!!
Hier ist Nass schleifen beginnend mit 200er Papier steigernd bis 2000er Papier nötig.
Jetzt beginnt das Polieren:

Für die Vorarbeit polieren reicht ein Polierbock von ebay für ca 70,-- dazu für die Vorarbeit eine Silasscheibe mit grauem
Polierwachs wenn dann alle feinen Kratzer raus sind braucht Ihr eine Buntstoffscheibe mit gelben Polierwachs.

Tiefe Kratzer übernehmen wir mit spezial Schleifkörpern die Anschaffung ist sehr sehr teuer und steht in keinem
Verhältnis für eine Privatperson die nur mal einige Teile machen muss.
Copyright 2018 Thomas Möhrle
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü